Hitzewallungen

K1024__DSC0030

Verifikationen, Falsifikationen, klinische Symptome – Alumina

Die 51-jährige Patientin kommt im Oktober 2009 wegen seit 2 Monaten bestehender Hitzewallungen in Behandlung. Die Hitzewallungen stellten sich zunächst nur vereinzelt
nachts ein. In den letzten drei Wochen sind sie „richtig massiv“ geworden und treten sowohl nachts wie tags auf. Die Patientin erwacht nachts dreimal mit Hitze am ganzen Körper, besonders im Gesicht; dabei kein Schweiß, aber feuchte Haut in Gesicht und behaarter Kopfhaut. Eine Hitzewallung dauert wenige Sekunden. Sie möchte sich abdecken, danach fröstelt es sie. Die Hitzewallungen beginnen im Gesicht und laufen blitzartig amKörper herunter, sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite. Seltener können sie auch von den Waden aus aufsteigen. Am stärksten ist die Hitzewallung morgens
kurz vor 6 Uhr nach dem Aufwachen. Sie hatte in jungen Jahren die Pille genommen. 1999
Uterusexstirpation wegen mehrerer Myome mit Erhalt der Ovarien. Vor ein paar Wochen hatte sie ein Lippenekzem am oberen Rand der Lippen mit Trockenheit und Spannungsgefühl am Lippenrand. Nach Behandlung mit einer Cortisoncreme wurde das Ekzem besser, trat aber nach einerWoche wieder auf. Jetzt nimmt sie gegen die Trockenheit immer wieder Cremes. Die Patientin fühlt sich schon immer sehr müde bei jedem Wetterwechsel. Sie ist verfroren, mag keine Zugluft und braucht viel frische Luft. Neigung zu Blähungen. Keine weiteren Symptome.

Begründung der Arzneiwahl
Repertorisation mit dem Boger-Bönninghausen-Repertorium [1]:
●● Heat, descending (BB 1048): Alum.
●● Heat, flushes of (BB 1048): Alum.
●● Face, eruption, upper lip (BB 395): –
Materia-medica-Vergleich:
●● Abends, zweistündige Hitze im ganzen Körper, die vom Kopfe auszugehen scheint (CK II Nr. 1154) [2].
●● …Hitze imganzen Körper,…dann Schüttelfrost (CK II 1156).
●● Hitze … besonders nachts, oder in jählingen Anfällen…; auch fliegende, im Gesichte (JSK 25) [4]. Fliegende Gesichtshitze, alle Tage (JSK 28). Blutwallungen… mit allgemeiner Hitze und Gesichtsschweiß (JSK 25).
●● Krustiger Ausschlag an der Unterlippe (CK II 296). Aufgesprungene (trockene) Lippen (CK II 298).

Mittelgabe und Dosierung
Alumina C 200 (Gudjons) 2 Globuli abends vor dem Schlafen.

Verlauf
Innerhalb einer Woche nach Einnahme verschwinden die Hitzewallungen vollständig. Auch das Lippenekzem ist beim ersten Folgetermin 14 Tage nach Einnahme verschwunden.
1 Im März 2010 ruft mich die Patientin an und fragt nach einem Termin für ihre Schwester, die jetzt auch Hitzewallungen hat. Bei ihr sei es ja so rasch weggegangen.

Nachbeobachtung: 7 Monate.

Verifizierte Symptome
●● Hitzewallung im Klimakterium, absteigend.
●● Hitze(wallung), vom Gesicht ausgehend.2
Online zu finden unter: http://dx.doi.org//10.1055/s-0029-1242608
94 Klinkenberg CR. Verifikationen, Falsifikationen, klinische Symptome. ZKH 2010; 54 (2): 94–95
Heruntergeladen von: Carl Rudolf Klinkenberg. Urheberrechtlich geschützt.

Literatur
[1] Boger CM. Boenninghausen’s Characteristics And Repertory (BB). Reprint Edition, New Dehli: B. Jain Publishers; 1995 (1Parkersburg, U.S. 1905).
[2] Hahnemann S. Die chronischen Krankheiten (CK). Band 1–5. Heidelberg: Haug; 1995 (1Dresden, Leipzig 1835–39).
[3] Hahnemann S. Gesammelte kleine Schriften (GKS). Hrsg. JM Schmidt und D .Kaiser. Heidelberg: Haug; 2001 (Zeitschriftenveröffentlichungen, Buchbeiträge und Monographien Hahnemanns 1777–1843).
[4] Jahr GHG. Ausführlicher Symptomen-Kodex der homöopathischen Arzneimittellehre (JSK). Neudruck, Hamburg: Verlag für homöopathische Literatur B.v.d. Lieth; ohne Jahr (1Leipzig 1848).
[5] Klinkenberg CR. Sieben Kriterien für Verifikationen. ZKH 2009; 53: 19–20.

● Anmerkungen
1 Das Lippenekzem ist ein sog. unechtes klinisches Symptom [5: 20]. Seine Heilung ist wegen der kurzen Zeitdauer seines Auftretens und der vorausgegangenen Cortisonbehandlung nicht eindeutig auf Alumina zurückzuführen. Verifikationen beziehen sich nur auf eindeutige und klare Symptome. Hierüber schreibt Hahnemann 1805: „Die in
Klammern ( ) gesetzten [Symptome] veröffentlichte ich unter Vorbehalt, da sie ja nur ein einziges Mal von mir beobachtet wurden, und zwar in einem nicht genügend zweifelsfreien, klaren Fall“ [3: 367]. Ich nehme aus meinen Fall nur ein einziges, aber sicher verifiziertes Symptom.
2 Bei der Nachbearbeitung des Falles stellte ich fest, dass es diese Rubrik im Boger-Bönninghausen- Repertorium bereits gibt (Partial heat – face – proceeding from: Acon., Alum.; BB 1052), ein weiterer Hinweis auf die praktische Zuverlässigkeit dieses Repertoriums. In Kents Repertorium fehlt die Rubrik.

Klinkenberg CR. Verifikationen, Falsifikationen, klinische Symptome. ZKH 2010; 54 (2): 94–95 95
Heruntergeladen von: Carl Rudolf Klinkenberg. Urheberrechtlich geschützt.

pdf symbol Hitzewallungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte vervollständigen Sie die Gleichung: *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.