Ähnlichkeitsregel

Der Arzt und Chemiker Samuel Hahnemann (1755-1843) machte Ende des 18. Jahrhunderts die Beobachtung, dass bei einem gesunden Menschen, der über längere Zeit einen arzneilich wirksamen Stoff einnimmt, genau dieselben Symptome auftreten, die diese Arznei beim Kranken heilen kann. Nur das homöopathische Arzneimittel wirkt, das in einer Arzneiprüfung am Gesunden dieselben Symptome hervorgerufen hat, an denen der Kranke leidet. Das korrekt gewählte homöopathische Arzneimittel passt zur Krankheit wie ein Schlüssel zum Schloss und führt zur Heilung.

Weiterlesen